Image
Programm
.Wissenschaftliche Sitzung
.Pause
.Workshop

UhrzeitProgrammpunkt
13:45-14:00 .Begrüßung
14:00–15:30.Wandel der Syndrome über das Lebensalter
Vorsitz: Eugen Trinka (Salzburg), Ekaterina Pataraia (Wien)
14:00-14:20Lennox-Gastaut Syndrom vom Kind zum Erwachsenen
Gudrun Gröppel (Linz)
N.N.
14:30-14:50Idiopathische generalisierte Epilepsien im Wandel der Lebensjahre
Julia Höfler (Salzburg)
Eugen Trinka (Salzburg)
15:00-15:20Tuberöse Sklerose Komplex vom Kind zum Erwachsenen
Patricia Dill (BaseI)
Martha Feucht (Wien)
15:30–16:00.Kaffeepause
16:00-17:30.Von seltenen Anfällen, zu solchen, die nicht aufhören
Vorsitz: Julia Höfler (Salzburg), Eugen Trinka (Salzburg)
16:00-16:20Anfälle mit Mobilephone und Kamera richtig dokumentieren - ein hilfreiches Instrument
Thomas Porschen (Köln)
16:30-16:50Anfallscluster
Matthias Mauritz (Salzburg)
17:00-17:20Status epilepticus – the burden concept
Markus Leitinger (Salzburg)
17:30.Get-together
19:30.Vorstandssitzung

UhrzeitProgrammpunkt
07:00–08:30 .Crash Kurs MEG/EEG und EMSI/ESI
Stefan Ramp (Erlangen) und Rudi Kreidenhuber (Salzburg)
09:00-10:30.Neuroimmunologie der Epilepsien
Vorsitz: Christian Tilz (Regensburg), N.N.
09:00-09:20Inflammatorische und autoimmunmediierte Epilepsien
Silvia Bozzetti (Bozen)
09:30-09:50Das Spektrum der Autoimmunencephalitiden – ein Update
Fabio Rossini (Salzburg)
10:00-10:20Warum Immuntherapien bei Status Epilepticus?
Eugen Trinka (Salzburg)
10:30-11:00.Kaffeepause
11:00-12:30.Seltenes, Banales und Komplementärmedizin
Vorsitz: Hermann Stefan (Erlangen), Eugen Trinka (Salzburg)
11:00-11:20Seltene Epilesiesyndrome mit freiem Auge erkennen
Gerhard Kurlemann (Münster)
11:30-11:50Tumorepilepsien – ein banales Problem?
Hermann Stefan (Erlangen)
12:00-12:20Phytotherapeutika in der Epilepsiebehandlung
Günter Krämer (Zürich)
13:00.Mittagessen
14:00–15:30

.Gutachterliche Fragen
Vorsitz: Günter Krämer (Zürich), Christoph Baumgartner (Wien)
14:00-14:20

Epilepsie und Arbeit
Markus Leitinger (Salzburg)
14:30-14:50Führerscheinrichtlinien - Update
Christoph Baumgartner (Wien)
15:00-15:20Das schwierige Gutachten
Günter Krämer (Zürich)
15:30–16:00.Kaffeepause
16:00-17:30.Präzisionsmedizin in der Epileptologie
Vorsitz: Martha Feucht (Wien), Susanne Knake (Marburg)
16:00-16:20Neurometabolik in der Epileptologie
Johannes Koch (Salzburg)
16:30-16:50EEG-Endpunkte als Surrogat in der Epilepsiebehandlung
NN
17:00-17:20Neurostimulation - Update
Friedhelm C. Schmitt (Magdeburg)
17:30-18:00.Ungelöste Fälle
Vorsitz: Friedhelm C. Schmitt (Magdeburg)
19:00.Abendessen

UhrzeitProgrammpunkt
07:00–08:15 .How to do it? Read a paper, write a paper, get a grant
Andreas Schulze-Bonhage (Freiburg, Eugen Trinka (Salzburg)
08:30-10:00.Aktuelles in der Epilepsiebehandlung
Vorsitz: Christoph Baumgartner (Wien), Eugen Trinka (Salzburg)
08:30-08:50SANAD II – Was nun?
N.N.
09:00-09:20Präzisionsmedizin - Epilepsiechirurgie
Gudrun Kalss (Salzburg)
09:30-09:50Was bringen Smart Devices?
Christoph Baumgartner (Wien)
10:00-10:30.Kaffeepause
10:30-12:00.Alles was nicht im Lehrbuch steht
Vorsitz: Eugen Trinka (Salzburg), N.N.
10:30-10:50Oligoepilepsien
Susanne Knake (Marburg)
11:00-11:20Herausforderungen in der Behandlungen Älterer
Günter Krämer (Zürich)
11:30-11:50Herausforderungen in der Epilepsiechirurgie
NN
12:30.Farewell

Veranstalter

Karl Landsteiner Gesellschaft Verein zur Förderung Medizinisch-Wissenschaftlicher Forschung Institut für Neurorehabilitation und Raumfahrt-Neurologie

Träger des wissenschaftlichen Programms

Österreichische Gesellschaft für Epileptologie
Deutsche Gesellschaft für Epileptologie e.V.
Schweizerische Epilepsie-Liga

Kongressorganisation

S12! studio12 gmbh
Kaiser-Josef-Straße 9
6020 Innsbruck
ker@studio12.co.at